Kreismeisterschaften 2018

Kreismeisterschaften 2018

Bei den Kreismeisterschaften am vergangenen Samstag holten die Rendsburger Rettungsschwimmer zahlreiche Titel. Rund 300 Rettungsschwimmer aus dem Kreis und aus ganz Schleswig-Holstein machten sich auf dem Weg ins Rendsburger Schwimmbad. Der Wettkampf galt als letzte Möglichkeit sich für die diesjährige Landesmeisterschaft in Neumünster zu qualifizieren. Mit insgesamt 16 Kreismeistertiteln, sieben Mal Silber und drei Mal Bronze bewies die DLRG einmal mehr ihre schwimmerischen Qualitäten und bleibt die Nummer eins in der Region. Sieben Rendsburger Teams gingen in der Mannschaftswertung an den Start und davon standen fünf am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Die zweite Frauen- und Herrenmannschaft in der Altersklasse offen musste sich der eigenen Konkurrenz geschlagen geben und belegte den zweiten Platz. Auch bei den Einzeldisziplinen stach die DLRG Rendsburg heraus: Melina Harder und Oliver Wolst  (AK 12), Jette Jungjohann und Lasse Petersen (AK 13/14), Lena Sörensen und Patrick Taube (AK 15/16), Laura Maas und Jonas Koch (AK 17/18), Olivia Binde und Tom Matzen (AK offen) und Ines Ried (AK30) dürfen sich ab sofort Kreismeister 2018 nennen und haben sich mit ihrem Erfolg  die Teilnahme an den Landesmeisterschaften gesichert.  Nach einer erfolgreichen Qualifizierungsphase geht es nun für die Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer mit der Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften vom 10. Mai bis 13. Mai in Neumünster weiter.

Ergebnisse in den Einzeldisziplinen:

AK 12 weiblich: 1. Platz Melina Harder (1887,79 Punkte), 2. Platz Hannah Bockholt (1851,34 Punkte)

AK 12 männlich: 1. Platz Oliver Wolst (2133,07 Punkte), 3. Platz Bjarne Langmaack (1472,86 Punkte

AK 13/14 weiblich: 1. Platz Jette Jungjohann (1369,03 Punkte)

AK 13/14 männlich. 1. Platz Lasse Petersen (2547,79 Punkte), 2. Platz Hannes Drews (1841,66 Punkte) , 3. Platz Jakob König (1601,50 Punkte)

AK 15/16 weiblich: 1. Platz Lena Sörensen (2387,74 Punkte), 3. Platz Aylin Celina Mey (1404,66 Punkte)

AK 15/16 männlich: 1. Platz Patrick Taube (2397,60 Punkte), 2. Platz Leon Harder (2067,79 Punkte)

AK 17/18 weiblich: . Platz Laura Maaß (1489,26 Punkte)

AK 17/18 männlich: 1. Platz Jonas Koch (2470,15 Punkte)

AK offen weiblich: 1. Platz Olivia Binde (2335,33 Punkte), 2. Platz Insa Petersen (1820,00 Punkte)

AK offen männlich: 1 Platz Tom Matzen (2273,92 Punkte), 2. platz Lukas Schnödewind (2253,18 Punkte, 3. Platz Lennart Schnödewind (2199,15 Punkte)

AK 30 weiblich: 1. Platz Ines Ried (2266,19Punkte)